MK Ischgl
35_musikkapelle-ischgl-211.jpg
Musikkapelle Ischgl
32_musikkapelle-ischgl-207.jpg
Musikkapelle Ischgl
30_musikkapelle-ischgl-206.jpg
Musikkapelle Ischgl
27_musikkapelle-ischgl-202.jpg
Musikkapelle Ischgl
25_musikkapelle-ischgl-201.jpg
Musikkapelle Ischgl
34_musikkapelle-ischgl-212.jpg
Musikkapelle Ischgl
31_musikkapelle-ischgl-208.jpg
Musikkapelle Ischgl
33_musikkapelle-ischgl-210.jpg
Musikkapelle Ischgl
29_musikkapelle-ischgl-203.jpg
Musikkapelle Ischgl
28_musikkapelle-ischgl-204.jpg
Musikkapelle Ischgl
26_musikkapelle-ischgl-205.jpg
Musikkapelle Ischgl
36_musikkapelle-ischgl-209.jpg
Musikkapelle Ischgl
1622_Finale2.jpg
Musikkapelle Ischgl

Chronologie Gipfelkreuz

Errichtung des Gipfelkreuzes am Bürkelkopf 2020

Montag 17. August:

Sicherung Weg zum Bürkelkopf durch die Bergführer Ischgl

Materialtransport: Schlossersachen (10 U-Winkel, 2 Seitenplatten vom Sockel), Ketten, Befestigungen für Ketten, Werkzeug und Maschinen (Akku-Bohrmaschinen, Blaswerkzeug, …)

Errichtung Lagerplatz im Bereich Vellil Bergstation (Parkplatz der Autos)

2 gr. Tröge für Beton und Wasser beim Transport nach oben nach unten gefallen bis Flimjoch

Stefan Siegele, Stefan Wolf, Gerhard Feichtenschlager, Thomas Jehle, Dietmar Walser

 

Dienstag, 18. Augst:

Werkzeugtransport zum Lagerplatz Vellil Bergstation (Schaufel, Pickel, Hebeisen, gr. Schlägel)

 

Mittwoch, 19. August

Abfüllung Trockenbeton in 5l und 10l Kübel beim Martin Kurz zu Hause (Martin Kurz, Dietmar Walser)

Grabarbeiten am Gipfelkreuz (Suche Fels und Ausgrabungen)

Materialtransport samt Werkzeug (Schaufel, Pickel, Hebeisen, gr. Schlägel, 2 gr. Tröge „Maltatröge“ für Beton und Wasser

erste Kübel Beton auf den Berg, 4x5l Kübel

Sockelplatte auf den Berg getragen (Martin Jehle)

Martin Kurz, Martin Jehle, Dietmar Walser

 

Donnerstag, 20. August

Thomas Jehle und Barbara Alber

2x 5l Kübel Trockenbeton + Schnee vom Schneefeld

 

Freitag, 21. August

Veröffentlichung und Ankündigung an alle Mitglieder mit Brief und per What’s App über Beginn und Start der Arbeiten am Berg und Gipfelkreuz und Aufklärung samt Bilder über gesamte Situation und Verlauf der Arbeiten in den nächsten Tagen und Wochen

 

Samstag, 22. August

Verankerung der Sockelplatte mit Baumeister Arthur Zangerl (aus See)

Maschinentransport (Akku-Bohrmaschine, Bohrer, Hilti-Hit, Blaswerkzeug, …)

Kleben von der Sockelplatte auf Fels mit Hilti Hit, Kleben von Gewindestangen in Fels für Sicherung Fundament und 5x Verankerung Gewindestange für Seile (auch mit Hilti-Hit)

Materialtransport 2x 5l Kübel Trockenbeton und 1x 10l Kübel Trockenbeton

Arthur Zangerl, Thomas Jehle, Barbara Alber, Mario Zangerl, Dietmar Walser

 

Sonntag, 23. August

Materialtransport 1x 10l Trockenbeton

Martin Jehle, Michaela Jehle, Luis Jehle

 

Montag, 24. August

Beginn der Abbindearbeiten in der Zimmerzei Zangerle in Kappl

Materialtransport je 1x 10l (gesamt 2x 10l) Kübel Trockenbeton + 2x Kübel Schnee vom Schneefeld Martin Jehle und Manni Aloys

Materialtransport 3x 5l Kübel Trockenbeton – Christian Jäger auf dem Berg mit Melanie Winkler „Christlis“ Schnee 1 Kübel vom Schneefeld (Melanie)

 

Dienstag, 25. August

Materialtransport 2x 5l Kübel Trockenbeton

5x 10l Kübel Schnee vom Schneefeld

Thomas Jehle, Barbara Alber

Materialtransport 1x 5l Kübel Trockenbeton + 1x 10l Kübel Schnee vom Schneefeld

Michael Wolf

„Maltatrog“ 1x voll mit Schnee (einer war „dicht“ – 2. nicht) – somit nun ca. 80l Wasser am Berg (rein durch Schneetransport vom Schneefeld und Regen – somit kein Wassertransport vom Tal nötig

Fertigstellung der Abbindearbeiten in der Zimmerei

 

Trockenbeton: gesamt getragen: 4x 10l Kübel, 14x 5l Kübel

 

Mittwoch, 26. August

Malen (einölen – einlassen) vom Holz in der Zimmerei - Vormittags

Nachmittag – Transport von 2 Querbalken durch Patrick Walser auf Vellil Berg

Materialtransport: 1x Querbalken (der schwerere – ca. 40kg) durch Patrick Walser und Michael Zangerl

Schrauben, Seil, Erdungsmaterial usw. Transport zum Lagerplatz Velill Bergstation durch Andreas Kurz und Dietmar Walser

Einteilung der Personen der MK-Ischgl durch Registerführer usw. für Donnerstag und Freitag

 

Donnerstag, 27. August

Holztransport (7 Stück Holzbalken) durch Andreas Kurz von Zimmerzei Zangerle auf Lagerplatz Bereich Velill Bergstatoin - Parkplatz

letzter Materialtransport von Fimba Mitte und Schlosserei Berg zum Lagerplatz Bereich Velill Bergstation (Dietmar Walser)

13:00 Uhr Materialtransport 1 Querbalken und kleinste Holzbalken (Unterseite Kreuz) – somit 2 Balken - durch Martin Jehle und Christian Jäger

15:30 Uhr Treffen beim KuZ

Betonarbeiten Sockel durch Arthur Zangerl (Arthur hat Schalung vorab hergerichtet mit Holz – nimmt er selber mit auf den Berg)

großer Materialtransport - alle Schrauben für Befestigung Kreuz usw., Befestigungsmaterialien wie Ankerdübel, Spanner, Keischen, … - Seil 1 Bund 50m 8mm, gesamtes Erdungsmaterial samt Befestigungen hierfür inkl. 12m Draht, Holzbalken, Werkzeug (Akku-Bohrmaschine, Schlüssel, Schraubenzieher, …), Sika-Zement ca. 8kg

Transport auf den Berg durch: Andreas Kurz, Christian Kurz, Rosi Kurz, Magdalena Kurz, Angelo Seiwald, Simone Schmid-Lederer, Wolfgang Walser, Michael Wolf, Arthur Zangerl, Gabriel Walser, Mathias Walser, Dietmar Walser

3 Balken komplett auf Berg (großer Balken Länge ca. 3,40m durch Christian Kurz und Michael Wolf) – 1 Balken Andreas Kurz und Wolfgang Walser, 1 Balken Gabriel Walser und Mathias Walser

Gabriel Walser macht Drohnenaufnahmen, Michael Wolf Zeitrafferfilm mit GoPro

komplette Fundamentarbeiten am Berg – durch Arthur Zangerl und unserer Mithilfe

Schalung anbringen, Trockenbeton anrühren – Betonarbeiten, kompletter Sockel wird mit 4 Sach à 40 kg Trockenbeton am Berg betoniert

Anbringung Schrift „MK Ischgl“ im Sockel

17:30 Uhr

2 Balken ca. 2/3 nach oben – Bereich großer Schotterplatz rechts – ca. Hälfte vom Aufstieg zwischen Flimjoch und Bürkelkopf (ca. Hälfte über dem Flimjoch)

Othmar Walser (musste kurz nach Beginn des Aufstiegs nochmals zurück um 2. Bohrfutter für Akku-Bohrmaschine – Dietmar Walser dann kurz über Flimjoch abgeholt), Emma Walser, Magdalena Winkler und Celine Ladner

Magdalena und Celine Ladner 1 Balken selber getragen

Othmar Walser und Emma Walser 1 Balken (2. große Balken – Länge ca. 3,40m) selber getragen

 

Freitag, 28.08.2020

Materialtransport (restl. Holzbalken)

1 Balken (letzter Balken am Lagerplatz) bis auf Berg durch Mario Zangerl und Othmar Walser

2 Balken von Bereich großer Schotterplatz rechts – ca. Hälfte vom Aufstieg zwischen Flimjoch und Bürkelkopf (ca. Hälfte über dem Flimjoch) durch Martin Kurz, Alois Kurz und Othmar Walser

Mit dabei und Mithilfe restl. Sachen auf Berg: Anna Wolf, Nicole Salner, Dietmar Walser

Berg: Arbeiten: Ausschalung, Bohrung 4x Ankerdübel für Befestigung Seile samt Ring und „einfüllen“ der Löcher mit Sika-Zement, Bohrung große Erdungsanker bzw. Eisenstab inkl. einfüllen mit Sika-Zement

um ca. 9 Uhr war das komplette Material an diesem Tag am Berg!

 

9 Uhr Start der Jungen bei Bergführer Rudolf Walser in Ischgl zum Aufstieg.

Mit dabei beim Aufstieg: Lorena Walser, Sina Zangerl, Mathias Kurz, Elias Kleinhans

auch diese 4 Personen + Bergführer an diesem Tag am Gipfel (ca. 11:15 Uhr)

 

Ab Nachmittag an diesem Wochende schlechtes Wetter mit Beginn Schneefall

 

15. September: (traumhafter Herbsttag – nur Sonnenschein!)

Zusammenbau Kreuz

Stefan Siegele, Stefan Wolf, Thomas Jehle Karalis, Dietmar Walser

 

18. September: (traumhafter Herbsttag – nur Sonnenschein!)

Aufstellen Gipfelkreuz und Fertigstellung

GEMEINSAM mit offizieller Einladung für alle Musikantinnen und Musikanten inkl. Begleitung und Musikantenfrauen

Runde 1: Aufstieg ca. 12 Uhr: Andreas Kurz mit Martina Kurz, Bernhard Kurz, Josef Rudigier

Runde 2: Aufstieg ca. 13:30 Uhr

Thomas Jehle (Karalis) mit Barbara Alber, Emma Ladner, Emma Walser, Gerd Zangerl, Rebekka Wechner, Martina Grütter mit Florian Zangerl, Bernhard Kurz, Christian Schmid mit Simone Lederer-Schmid, Anna Wolf, Christian Jäger, Alois Kurz mit Emma Kurz, Mathias Walser, Martin Jehle, Stefan Siegele, Othmar Walser, Otmar Wechner mit Margret Wechner, Dietmar Walser, Robert Zangerle, Michael Wolf, Noah Aloys, Stefan Wolf

Beginn der Arbeiten am Berg: ca. 14:15 Uhr.

Aufstellen bzw. eigentlicher „Akt“: 15:24 Uhr (gestanden ist das Kreuz um 15:28 Uhr)

Fertigstellung um 16:45 Uhr

Abschließend gemeinsamer Abstieg und Grillfeier mit allen Partnern und Frauen (Kinder) am Pardatschersee

ca. 45 Personen am Pardatschersee

 

Herbst/Wintermonate:

Fertigstellung der „Logo-Tafeln“ – Musikkapelle Ischgl (hinten und vorne), Jahreszahl, Violin- und Basschlüssel für durch Daniel Mark und sein Team der SSAG

10.07.2021

Materialtransport durch Thomas Jehle und Markus Alber

 

20.07.2021

Transport Restmaterial, Fertigstellungsarbeiten Gipfelkreuz, endgültige Seilmontage, Endmontage

Stefan Siegele, Martin Jehle, Bernhard Kurz, Dietmar Walser

 

geplante Einweihung:

21. August 2021

Hl. Gipfelmesse um 11 Uhr am Bürkelkopf mit Dekan Cons. Mag. Martin Komarek

feierliche Umrahumg durch die Musikkapelle Ischgl

 

Hier findet ihr Fotos von der Errichtung des Gipfelkreuzes

Nächste Ausrückung

Ausrückungen
Menü
Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl Musikkapelle Ischgl